English Version | Intranet | Schnellzugriff
Gestaltung

Ann-Christin Möllecken

STI-Design-Award Einreichung Ann-Christin Möllecken

"I love..."

Der Countdown-Kalender „I love …“ ist für Leute gedacht die bald einen Urlaub in einer Großstadt machen, z.B. New York.
Es ist eine Geschenkbox, die Leute kaufen um anderen Freunden oder Bekannten eine Freude zu machen oder um sich selber etwas Gutes zu tun. Die kleinen Geschenke, die man jeden Tag öffnet, steigern die Reiselust und die Neugier auf die gewünschte Stadt. 
Die Box enthält sieben verschieden gestaltete Päckchen die alle zum Thema „Reisen“ passen. Diese sind mit sieben unterschiedlichen Inhalten befüllt, die für den Urlaub in die Großstadt hilfreich sind oder die Lust und Freude auf den Trip steigern. Wenn der Urlaub beendet ist, dann kann man in der Box die entwickelten Fotos oder andere Erinnerungen aufbewahren. 

"simply young"

Für die fiktive Marke „simply young“ wird eine Verpackung für ein Gesichts-Peeling entworfen. Dieses Produkt soll zusammen mit einer Probe von einer Reinigungsmilch (On-Pack) in einer Umverpackung als Geschenk verkauft werden.
Um die Zielgruppe der weiblichen Teenager anzusprechen wurden für die Gestaltung kräftige, klare Farben mit hohen Kontrasten gewählt.  Zudem große, spritzende Formen. Damit deutlich erkennbar ist, dass der Kunde einen extra Nutzen hat, ist der obere Teil der Umverpackung, mit der Reinigungsmilch, farblich abgehoben. Der restliche Teil ist wie das Produkt im inneren gestaltet.
Die Form der Verpackung wurde bewusst gewählt da ein Zylinder die sparsamste Form ist, wenn es um den Verbrauch von Material geht.

"Doux chocolat"

Das fiktive Unternehmen „Doux chocolat“ stellt Pralinen her und verkauft sie erfolgreich weltweit. Um den Verkauf anzuheben wird die Begeisterung der Kunden für die Fußball WM genutzt und Werbung auf den Pralinenschachteln für dieses Event gemacht.
Da die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien stattfindet wird das Thema „Brasilien“ auch in den Geschmacksrichtungen und Verpackungen der Pralinen aufgenommen. Die Schokolade wird mit Cremes gefüllt, die aus typisch brasilianischen Früchten wie z.B. Bananen, Kiwis, Orangen usw. gewonnen werden.
Zudem wird die Verpackung mit dem Logo der WM bedruckt und die Abbildungen der Früchte durch integrierte Fußbälle aufgepeppt. Die Faltung der Verpackung bleibt unverändert, genau wie die Prägung im Deckel. Allerdings werden die Seiten mit Fußbällen in unterschiedlichen Farben, je nach Geschmacksrichtung verziert. Dies hebt die Packung von anderen Pralinen ab und wertet sie, durch die Haptik die entsteht, auf. Des Weiteren bekommt die Verpackung eine Banderole, die gleichseitig auch als Qualitätssiegel dient, mit den Flaggen der teil nehmenden Länder.    

STI-Design-Award Einreichung Ann-Christin Möllecken


STI-Design-Award Einreichung Ann-Christin Möllecken
STI-Design-Award Einreichung Ann-Christin Möllecken
STI-Design-Award Einreichung Ann-Christin Möllecken
STI-Design-Award Einreichung Ann-Christin Möllecken
STI-Design-Award Einreichung Ann-Christin Möllecken
STI-Design-Award Einreichung Ann-Christin Möllecken