English Version | Intranet | Schnellzugriff
Soziale Arbeit
und Gesundheit

Studierende on Tour

Der Hildesheimer Freizeitclub stellt sich vor

Studierende der Sozialen Arbeit können sich die Teilnahme an Aktionen als Praktikum anrechnen lassen

Der Hildesheimer Freizeitclub für Menschen mit und ohne Behinderung ist eine Kooperation zwischen der Lebenshilfe Hildesheim e.V. und der HAWK Hildesheim - Soziale Arbeit.

Einmal im Monat veranstalten wir eine Aktion. Zur Vorbereitung treffen wir uns zehn Tage vor der Aktion mittwochs um 14 Uhr im Brühlchen. Termine für die nächsten Aktionen sind auf der Facebookseite sowie auf den aushängenden Terminplänen zu finden.

Die Aktionen finden immer samstags statt. Zum Beispiel treffen wir uns im Brühlchen und veranstalten eine Faschingsfeier, einen Kinonachmittag oder Kochen gemeinsam.

Andere Veranstaltungen können aus einem Ausflug, beispielsweise in das Schokomuseum in Peine oder einer Besichtigung der Feuerwehr, bestehen. Das Highlight ist das Zelten im Juni, welches die einzige Aktion über zwei Tage ist.

Mit unserer Arbeit verfolgen wir das Ziel der Integration, Inklusion sowie der alternativen Freizeitgestaltung für Menschen mit und ohne Behinderung.

Studierende der Sozialen Arbeit können sich die Teilnahme an den Aktionen als Praktikum anrechnen lassen. Nach der Teilnahme an zehn Aktionen werden 150 Stunden Praktikum bescheinigt. Zehn Aktionen sind innerhalb eines Jahres möglich.Es ist zu jeder Aktion möglich neu einzusteigen.

Wir sind jederzeit auf der Suche nach neugierigen, aufgeschlossenen und engagierten Studierenden. Besucht gerne unsere Facebookseite.

https://www.facebook.com/Freizeitclub-Hildesheim-126447451387897/

Ansprechpartnerin: Finja Paulsen

E-Mail: FinjaPaulsen@web.de